• Zukünftige Starter in Görlsdorfer Farben

Pferde im Pre-Training

Im europäischen Vollblut-Sport gewinnt das so genannte Pre-Training (Vorab-Training) immer mehr an Bedeutung. Normalerweise ziehen die Jährlinge nach den Auktionen Ende des Jahres in die Trainings-Quartiere ein und werden dort eingeritten und auf ihre Rennkarriere vorbereitet. Doch für einige Pferde kommt dieser Termin zu früh.

Das kann viele Gründe haben. Sie sind z.B. spät geboren, also erheblich jünger als die Kollegen. Oder Sie mussten wegen einer Verletzung aussetzen und sind noch nicht bereit für tägliche Routine. Dafür gibt's Pre-Training: Das individuelle Vorbereiten auf Sattel und Reiter im Gestüt oder bei professionellen Pre-Trainern.

Die großen Trainings-Quartiere in England, Irland und Frankreich reiten inzwischen gar nicht mehr selbst ein. Sie haben ein oder zwei Quartiere, mit denen sie eng zusammen arbeiten, und wo der Trainer immer wieder vorbeischauen kann, um zu sehen, wie weit seine Schützlinge sind.

Zur Zeit haben wir keine Pferde im Pre-Training.