• Willkommen auf Gestüt Görlsdorf!

  • Sea The Moon:
    Überlegenster Derbysieger der Neuzeit

  • Vollblutzucht aus Leidenschaft

NEWS

BBAG Yearling Sales 2018

Zu unseren Auktionspferden »

Tattersalls October Yearling Sale 2018 Book 1

Zu unseren Auktionspferden »

Tattersalls October Yearling Sale 2018 Book 2

Zu unseren Auktionspferden »

Willkommen auf Görlsdorf

Dürfen wir Sie auf einen virtuellen Gestüts-Rundgang einladen?


Dann begrüßen wir Sie hiermit in der schönen Uckermark, ca. 80 Kilometer nordöstlich von Berlin. Das Gestüt Görlsdorf liegt mitten im Biosphären-Reservat Schorfheide-Chorin zwischen dem historischen Erholungsort Angermünde und der Stadt Templin, der Heimat von Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Görlsdorf ist eines der ältesten und größten Vollblut-Gestüte in Deutschland. Gegründet 1883 kann das Gestüt auf eine bewegte Geschichte zurückblicken; mit zwei Weltkriegen und den daraus resultierenden Diktaturen. Doch in allen Epochen zwischen Kaiserreich und heute war Görlsdorf immer ein erfolgreiches Gestüt für Pferde der Rasse Englisches Vollblut.

Obwohl Görlsdorf mit IMPULS (Fulmen a.d. Comtesse Caroline) schon 1895 seinen ersten Derby Sieger in Deutschland stellte, so ist doch die jüngste Vergangenheit mit dem hochüberlegenem Derby-Sieg von SEA THE MOON in 2011 als vorläufiger Höhepunkt der 135-jährigen Gestüts-Geschichte zu bezeichnen. Der SEA THE STARS Sohn ist mehrheitlich immer noch im Besitz von Görlsdorf und deckt seit 2015 im berühmten Lanwades Stud im Englischen Pferde-Mekka Newmarket.

Dabei sah es nach der Wiedervereinigung von Deutschland erst gar nicht nach einer Zukunft für das zwischenzeitliche volkseigene Staatsgestüt Görlsdorf aus, das zuvor immerhin acht DDR-Derby Sieger gestellt hatte, darunter die Stammmutter der heute weltweit so erfolgreichen Meer-Linie, MEERNYMPHE. Die Pferde sollten von Staats wegen so schnell wie möglich verkauft und der landwirtschaftliche Betrieb abgewickelt werden.

Die Wende nach der Wende


Der Berliner Unternehmer Dr. Hinrich Bischoff (Germania Fluggesellschaft) übernahm 1991 von der Treuhand das Gestüt mit der Verpflichtung, die Vollblutzucht zu erhalten. Und er legte noch einen drauf, investierte mehrere Millionen, um die historischen Gebäude zu restaurieren und die Ausstattung zu sanieren. So ist Görlsdorf heute das Pferdeparadies der Deutschen Vollblutzucht.

Nach dem Tod des Vaters übernahm Heike Bischoff-Lafrentz die Gestütsleitung, um später auch Betrieb und Ländereien von den Miterben zu erwerben. Auch sie investierte nachhaltig in das Gestüt, aber diesmal in die Mutterstuten-Herde. Unter den Ankäufen waren die Monsun-Tochter SANWA, Mutter des bereits erwähnten Derby-Siegers SEA THE MOON, aber auch die Sadler's Wells-Stute MAHAMUNI, deren Sohn MATCHWINNER jüngst in Hoppegarten den so prestigeträchtigen Preis der Deutschen Einheit gewinnen konnte. Oder die Montjeu-Tochter FAVORITE, die mit ihrem Sohn FUN MAC (v. Shirocco) einen Gruppe 1 platzierten Listen-Sieger in England stellte, und deren SEA THE MOON Sohn auf der BBAG Jährlings-Auktion 2017 für 460.000,- Euro an den Herrscher von Dubai, Scheich Mohammed, verkauft werden konnte.

Den Höhepunkt in 2017 aber stellte der SEA THE MOON Sohn aus der Neuerwerbung TICKLE ME PINK (v. Groom Dancer). Er wurde bei Tattersalls in Newmarket für 525.000,- Guineas (ca. 615.00,- Euro) zugeschlagen und ist damit der teuerste deutsche Vollblut-Jährling seines Jahrgangs.

Tradition trifft auf Moderne


Doch nicht nur die Neuzugänge schlugen ein, auch die alten angestammten Görlsdorfer Mutterlinien und Zukäufe vor ihrer Zeit wurden von der neuen Eigentümerin gepflegt, so auch die oben erwähnte Meer-Linie. Die Pferde dankten es mit Champions und Gruppe-Siegern wie BORN TO RUN (Champion Zweijähriger in Deutschland 2013), MEERJUNGFRAU (Schwarzgold-Rennen) oder MEERGÖRL (Diana-Trial, Hoppegarten), sowie HEY LITTLE GÖRL (Champion 3jährige Steherin, St. Leger) und WUNDER (Prix Chloe).

Um die 50 Mutterstuten leben auf den 124 ha großen hügeligen Koppeln in der Uckermark. Doch nicht alle werden jedes Jahr gedeckt. Vor allem den Stuten mit Fohlen bei Fuß werden immer wieder Auszeiten gegönnt, damit Sie mit ihrem Nachwuchs nicht auf die strapaziösen Reisen zu den Deckhengsten in Irland, England oder Frankreich fahren müssen. Ein weiterer Grundsatz: Mutterstuten, die in die Jahre gekommen sind, werden nicht verkauft, sondern bekommen einen Platz auf der so genannten Görlsdorfer Rentner-Koppel.

Aber sehen Sie selbst. Wir versuchen Ihnen auf dieser Webseite so viel wie möglich über Görlsdorf zu erzählen. Sie finden viel Fotos, immer wieder neue Nachrichten und Zeitungs-Artikel, Portraits über unsere Mutterstuten, ihre Jährlinge und Fohlen, sowie über unseren Rennstall.

Viel Spaß beim Online-Stöbern auf ihrem virtuellen Rundgang über das Gestüt!